6 Tech-Trends für Hotellerie und Gastgewerbe

Mrz 30, 2022 | Blog, SIHOT

IT-Innovationen, die sich langfristig lohnen

Das Gastgewerbe hat harte Zeiten hinter sich. Zwar gibt es wieder Licht am Horizont, aber zurücklehnen können wir uns nicht, denn: Die Pandemie hat alles verändert. Sie hat technologische Entwicklungen beschleunigt wie nie zuvor. Gleichzeitig ist die Erwartungshaltung der Gäste deutlich gestiegen. Zwar werden ständig neue Systeme, Anwendungen und Softwareprodukte auf den Markt gebracht, aber nicht alle dieser Innovationen setzen sich auch langfristig am Markt durch. Wer nicht auf einer kurzlebigen Idee sitzen bleiben möchte, tut gut daran, die Innovationen im Vorfeld auf ihre Zukunftstauglichkeit zu prüfen.

Wir haben 6 Trends ermittelt, die Ihnen helfen, Ihr Hotel in Topform zu bringen und sich langfristig für anstehende Marktveränderungen und steigende Gästeerwartungen zu rüsten.

cloud based

1 Cloud-Lösung

Personalknappheit und – derzeit noch – geringe Reisenachfrage führen dazu, dass Hotels effizienter werden müssen. Wie geht das am besten? Indem Sie alle Ihre Systeme in einer cloudbasierten IT-Lösung zusammenführen. Cloud-basierte, integrierte IT ist nicht – wie oft angenommen – ein komplizierter Alptraum, sondern im Gegenteil äußerst flexibel und benutzerfreundlich. Und das Beste daran: Sie ist skalierbar und wächst mit Ihrem Unternehmen mit. Im Ergebnis gewinnen Ihre Mitarbeiter mehr Zeit, sich den Gästen zu widmen. 

Cloud-basierte Systeme ersparen Ihnen auch den Ärger, verschiedene interne Plattformen ständig warten und aufeinander abstimmen zu müssen. In der Cloud kommunizieren alle Anwendungen und Systeme miteinander und nutzen die wichtigsten Gäste- und Hoteldaten gemeinsam. Das erleichtert das Reporting, vereinfacht Entscheidungen und macht Verwaltungsprozesse effizienter.

 

2 Kontaktloser Aufenthalt

Wenn Covid einen Trend im Gastgewerbe beschleunigt hat, dann kontaktlose Technologien. Allein 77 % der Amerikaner gaben in einer Umfrage an, auch künftig kontaktlos bezahlen zu wollen. Was ursprünglich dem Gesundheitsschutz dienen sollte, ist zu einem echten Komfort-Plus für Gäste und Personal geworden, denn mobiles Einchecken über Apps oder digitale Schnittstellen verhindert die Ausbreitung von Covid und spart Zeit – sowohl dem Personal und als auch den Gästen.

Zudem machen mobile Schlüssel und digitale Türschlösser herkömmliche Schlüsselkarten überflüssig. Und hinter der Zimmertür erleichtern digitale Kommunikationsdienste die Interaktion zwischen Personal und Gästen, die über ihr Mobilgerät ganz einfach Speisen, Dienstleistungen und Extras bestellen und bezahlen können.

3 Digitaler Concierge

Und das alles geht über ein und dieselbe App? Ja. Willkommen beim digitalen Concierge. Mit dieser mobilen Technologie schaffen Sie die eine nahtlose digital journey für Ihre Gäste: Komplett von der Reservierung, über Check-in und Aufenthalt bis zum Wiederverkauf. Der kontaktlose Kommunikationskanal zwischen Personal und Gästen ist nicht nur schnell und sicher, sondern führt Ihre Gäste auch von den ungeliebten OTAs weg zu Ihnen. Denn wer gute Erfahrungen mit dem persönlichen Service eines digitalen Congierge gemacht hat, bucht gerne wieder. 

Business Intelligence

4 Business Intelligence

In Hotelbetrieben gibt es für gewöhnlich Berge von Daten. Aber wie viele dieser Daten werden tatsächlich in nützliche, umsatzrelevante Informationen umgewandelt? Viel zu lange hat sich das Gastgewerbe auf Excel verlassen und die Zahlen manuell verarbeitet. Damit hat es nun ein Ende, denn eine neue Methode setzt sich unaufhaltsam durch – Business Intelligence (BI). Indem sie Gästedaten bereinigt, aufschlüsselt und personalisiert, verwandelt BI die vorhandenen Daten in nützliche Informationen – zum Beispiel, um bestimmte Gästegruppen mit maßgeschneiderten Marketingkampagnen, Sonderangeboten und anderen interessanten Kundenanreizen anzusprechen. Und durch die Automatisierung des Prozesses mit cloudbasierten Visualisierungs-Dashboards entfällt auch der oft unverhältnismäßige hohe Aufwand für Excel-Charts und -Diagramme.

Idealerweise ist bei der richtigen Cloud-basierten Managementsoftware, wie der von SIHOT, BI schon vollständig integriert. Das ermöglicht einen sofortigen Zugriff auf alle Leistungsdaten, und erleichtert es dem Hotelteam, auf der Grundlage aussagekräftiger Dashboards Entscheidung für die Zukunft zu fällen.

 

5 Gäste-Engagement

In einer überwiegend digitalen Welt mit einer Fülle von Kommunikationskanälen ist die wichtigste Währung die Interaktion der Gäste. Aktuell kommen neue Technologien auf den Markt, bei denen die Gäste den Kanal, über den sie während ihres Aufenthalts mit dem Hotel kommunizieren möchten, selbst wählen können. Das Beste daran: Viele dieser Technologien sind automatisiert, zum Beispiel Chatbots, die auf Whatsapp, Instagram oder Facebook auf Kundenposts reagieren. Oder automatisierte E-Mail-Software, die dank KI Buchungsanfragen versteht und beantwortet. 

Diese neuen Technologien entlasten das Personal bei gleichzeitigem 24/7-Gästekontakt und steigern den Gewinn, indem sie Kundeninteraktionen in Direktbuchungen und Upsells umwandeln.

6 Automatisierung

Was haben alle diese Trends gemeinsam? Die Automatisierung. Ob Gästekommunikation, Entscheidungsfindung oder kontaktlose Technologien: Der Treibstoff, der die Branche auch in schwierigen Zeiten vorantreibt, ist die Automatisierung. Zumal die Zahl der Fachkräfte in im Hospitality-Bereich weiter massiv sinkt

Das soll nicht heißen, dass Hotels ihr gesamtes Personal entlassen und sich mit Robotern eindecken sollten, ganz im Gegenteil. Automatisierung ist kein Selbstzweck: Sie muss sorgfältig auf Ihr Unternehmen zugeschnitten werden und Ihr Geschäft nachweislich verbessern. Wir betonen: Bei der Automatisierung geht es nicht darum, Mitarbeiter zu ersetzen. Es geht darum, den Mitarbeitern Freiräume für das wirklich Wichtige zu schaffen, nämlich die Gäste zufrieden zu stellen.

Nutzen auch Sie die Trends im Bereich Hotelsoftware und Gastgewerbetechnologie, um Gästeerwartungen zu übertreffen, ein überzeugendes Markenerlebnis zu bieten und Ihrem Team das Leben zu erleichtern. Gerne begleiten unsere Experten Sie durch diese Trends und finden die passenden Tools für Sie.